ZHPF

Aus Das Wiki zur Lesbengeschichte der Schweiz
Zur Navigation springen Zur Suche springen

2020 gibt es zu diesem Eintrag einen Jahrestag oder ein Jubiläum. Hilf uns, den Artikel zu ergänzen.


Der CSD Zürich wurde 1994 das erste Mal durchgeführt. Die Feste fanden teilweise hinter dem Landesmuseum, beim Theater Gessnerallee, auf dem Zeughausareal oder dem Turbinenplatz statt. Von dem zuerst einfachen Demonstrationszug und Festareal verwandelte sich der CSD mit den Jahren in ein Festival mit Rahmenprogramm.

Geschichte

  • 1995 wurde der Verein „CSD Zürich“ gegründet. 2009 wurde der Verein umbenannt in «Zurich Pride Festival».
  • Von 2010-2012 war Nathalie Schaltegger Präsidentin des Vereins
  • Seit 2017 ist Lea Herzig Präsidentin des Verein ZürichPride
  • 2020 musste das Zürich Pride Festival wegen der Coronapandemie abgesagt werden. Die Zeitschrift mit dem Slogan Bekenne Farbe gegen Hass dazu gab es trotzdem.

siehe auch

Pride

Weblinks

Einzelnachweise

Wikipedia-logo.png Der Wikipedia-Artikel zu Zurich Pride FestivalW ist eventuell ausführlicher.
Hier im L-Wiki gibt es das Wichtigste aus lesbengeschichlicher Sicht.