Janice Perry

Aus Das Wiki zur Lesbengeschichte der Schweiz
Zur Navigation springen Zur Suche springen

2020 gibt es zu diesem Eintrag einen Jahrestag oder ein Jubiläum. Hilf uns, den Artikel zu ergänzen.


Performance Künstlerin aus den USA, *1950

Biografie

Ausbildung
Bachelor of Arts: (English/American Literature), Drew University, New Jersey USA 1968-1972
Master of Fine Arts in Interdisciplinary Art (Performance); Thesis: “Adventures in Performance: Art, Architecture and Other Unnatural Acts.” Goddard College, Vermont, USA 2001-2004

Auftritte in der Schweiz

  • 1988: "What? A woman!"
  • 1994: "Queen Lear" am Stonewall-Festival
  • 1995: Frauenkulturtag in Luzern und in Basel und Olten mit "Devil with a blue dress"
  • 1996: Olten "Devil with a blue dress"
  • 1997: 31. Mai auf der Bühne vor dem Bundeshaus im Rahmen von "Lesben und Schwule in guter Verfassung. Diskriminierungsschutz für alle!" [1], [2]
  • 1998: Oltnen "out from underground"
  • 2004: 7. Oltner Cabarett-Tage (12.-16. Mai) "Holy Sh*t - Stories from Heaven and Hell"
  • 2005: Warmer Mai in Zürich mit dem Programm "Holy Sh*t - Stories from Heaven and Hell"
  • 2009: Warmer Mai in Zürich

Literatur

  • Out from the underground! Janice Perry im Gespräch mit Tanja Werner und Monika Wirz. die 5/1997, S.6-8

Weblinks

http://janiceperry.com/

Einzelnachweise